BJÖRN THÜMLER
Landtagskandidat

Schüler- und Azubi-Ticket:Björn Thümler hofft auf baldiges grünes Licht

Der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler erwartet, dass die Beschlussgremien des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN) und des Zweckverbandes Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) in ihren Sondersitzungen im März den Weg für das Schüler- und Azubi-Ticket im Landkreis Wesermarsch frei machen werden. Thümler: “Bis zum 1. August 2022 sollte es im Kreisgebiet zum Alltag werden. Es ist schlimm genug, dass die Maßnahme nicht zum Jahreswechsel umgesetzt werden kann, wie vielerorts in Niedersachsen möglich.”

Hintergrund: Das Land Niedersachsen unterstützt die flächendeckende Einführung solcher Tickets, die im Jahresabonnement für monatlich 30 Euro angeboten werden sollen. Das konkrete Ausgestalten des Angebotes ist Sache der kommunalen ÖPNV-Aufgabenträger. An dieser Stelle hofft Thümler auf baldiges grünes Licht von VBN und ZVBN. Der Politiker weiß: “Gerade im ländlichen Raum müssen junge Menschen, die auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, für Monatsfahrkarten erhebliche Summen zahlen.”

Das Schüler- und Azubi-Ticket würde auch die Schülerinnen und Schüler ab der elften Klasse entlasten, die aufgrund des Niedersächsischen Schulgesetzes keinen Anspruch auf kostenlose Beförderung mehr haben. 30 Euro pro Monat lägen unter dem Preis des Schülermonats-Tickets.

Skip to content