BJÖRN THÜMLER
Landtagskandidat

ÖPNV-Monatsticket-Pläne:
Thümler kritisiert Verunsicherung

Der Bund stiftet mit seinen Plänen für ein Neun-Euro-ÖPNV-Monatsticket in der Wesermarsch Verwirrung. Das beobachtet der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler. Nach Auffassung des Politikers drängen sich einige Fragen auf, die nun schleunigst beantwortet werden müssten.
Das seien Fragen wie:
Ab wann soll das Neun-Euro-Ticket kommen? In welchem Tarifbereich soll der Preis gelten? Wie sollen sämtliche Buchungsysteme und Ticketautomaten für drei Monate umgestellt werden? Wie werden die Inhaberinnen und Inhaber von Jahreskarten oder Semestertickets einbezogen?
Thümler: „Ich erwarte schnelle Antworten, damit die ÖPNV-Nutzerinnen und ÖPNV-Nutzer nicht länger verunsichert sind. Denn diese Verunsicherung schadet letztlich dem gesamten Öffentlichen Personennahverkehr und seinem Ansehen.“

Foto: Pixabay
Skip to content