BJÖRN THÜMLER
Landtagskandidat

Wasserschutz weiterdenken

teilen

Hochwasser, Starkregenereignisse, Dürreperioden, aber auch die Kontamination des Trinkwassers stehen für die vielfältigen Herausforderungen eines klimagerechten und verantwortungsvollen Wassermanagements. Mit einem robusten und ressourcenschonenden Dünge- und Nährstoffmanagement, dem bedarfsgerechten Schutz von Trinkwasserschutzgebieten und Gewässerrandstreifen will ich zu einer höheren Wasserqualität beitragen. Hierbei setze ich auf einen Wasserschutz im Dialog, der einen fairen Interessenausgleich aller relevanten Akteure sicherstellt. Zur Stärkung des Küstenschutzes sowie des Hochwasserschutzes sind erfolgreiche Förderprogramme fortzusetzen und präventive Maßnahmen auszubauen. Hierzu gehört auch eine bessere Ausstattung von Katastrophenschutz und Feuerwehr. Mit einem Ausbau von Reallaboren, z.B. zu Moorschutz, will ich dazu beitragen, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse zügig in die Praxis umgesetzt werden können und der gesellschaftliche Dialog zur Umsetzung der Klimaziele vor Ort versachlicht wird.

Wasserschutz weiterdenken
Skip to content