BJÖRN THÜMLER
Landtagskandidat

Grußwort zur Eröffnung des Sozialkaufhauses in Elsfleth, April 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

Zur Eröffnung des Sozialkaufhauses „Schatzkiste: alte Schätze – neues Leben“ möchte ich Ihnen von Herzen gratulieren.
Zusammen mit Ihnen freue ich mich sehr über Ihr Projekt.
Eine Gesellschaft, die sich gegenüber den Schwächeren und Hilfsbedürftigen nicht solidarisch zeigen kann, hat und ist verloren. Denn sie verfügt über keine tragbare Basis für das Miteinander mehr; sie hat sich der Vereinzelung ergeben und der menschlichen Solidarität abgeschworen.
Aber erfreulicherweise können wir beobachten, dass unsere Gesellschaft anders und besser „tickt“ als in diesem Szenario. Ein Beispiel in einem größeren Rahmen ist die Unterstützung für die Geflüchteten aus der Ukraine. Die Spenden- und Hilfsbereitschaft ist deutschlandweit und auch in der Wesermarsch gewaltig – und eine der überzeugendsten Antworten auf die Putin-Aggression.
Ein Beispiel in einem kleineren Rahmen für eine human handelnde Gesellschaft ist Ihr neues Sozialkaufhaus. Die Resonanz im Vorfeld war so groß, dass sich die Lager üppig gefüllt zeigten, wie ich der Presse entnommen habe. Was für ein positives, ermutigendes Signal!
Ich wünsche Ihnen, dass es bei diesem starken Zuspruch bleiben wird und Sie mit Ihrer Arbeit dauerhaft möglichst vielen Menschen helfen können.
Für Ihr großartiges Engagement spreche ich Ihnen meinen Dank aus. Besonders danke ich Renate Detje, die wieder einmal unverkennbare Zeichen setzt.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Björn Thümler

Das Foto zeigt die Initiatorin des Projektes, Renate Detje.

Skip to content