BJÖRN THÜMLER
Landtagskandidat

500.000 Euro für Kirchengemeinde Berne:
Orgelrestaurierung kann starten

Björn Thümler übergibt Förderbescheid

BERNE. Einen Förderbescheid über 500.000 Euro hat Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, der Kirchengemeinde Berne überreicht. Pfarrer Dr. Thomas Ehlert und Kantorin Nathalia Gvodzkova nahmen das Dokument entgegen. Das Geld ist für Restaurierung und Erhalt der historischen Berner Orgel bestimmt.
Dieses Musikinstrument sei sehr bedeutsam, erläuterte die Kantorin: „Denn bei der Orgel handelt es sich um das älteste Pfeifenwerk in der Oldenburgischen Orgellandschaft.“ Nach Angaben von Nathalia Gvodzkova wurden die ältesten Teile 1596 gefertigt und die zweitältesten 1642.
„Klanglich und auch äußerlich ist das Hör- und Erscheinungsbild der Berner Orgel sehr weit vom Original entfernt“, so Björn Thümler. Deshalb sei eine Restaurierung dringend notwendig geworden.
Die Kosten dafür werden auf 800.000 Euro geschätzt. 300.000 Euro stammen aus Mitteln des Landes Niedersachsen und 200.000 Euro aus dem Denkmalschutzsonderprogramm XI des Bundes. Dieser Gesamtbetrag spiegelt sich im Förderbescheid wider, den Minister Thümler überreicht hatte. 120.000 Euro steuert die Oldenburgische Landeskirche bei. 100.000 Euro wurden ELER-Mitteln der Europäischen Union entnommen. Und die Kirchengemeinde beteiligte sich mit Eigenmitteln in Höhe von 80.000 Euro.
Dass die Restaurierung jetzt möglich wird, erfreut auch Pfarrer Ehlert: „Alle Mühen, unter denen wir uns als Kirchengemeinde für dieses Projekt engagiert hatten, haben sich gelohnt.“ Der genaue Starttermin für die Maßnahmen steht allerdings noch nicht fest. Klar ist jedoch: Für die Orgelbauer ist die historische Berner Orgel wegen ihres Alters und der diversen Elemente aus unterschiedlichen Zeiten eine besondere Herausforderung. Doch für die ist nun der finanzielle Grundstein gelegt.

Auf dem Bild von links: Pfarrer Dr. Thomas Ehlert, Kantorin Nathalia Gwodzkova, Minister Björn Thümler und Pfarrer Ingmar Hammann

Skip to content